Die Deutung des Ortsnamens
 
In der Zeit vor dem Jahre 500 kamen Menschen in unser Gebiet, das bis dahin von den Römern besetzt war. Die sich hier niederließen, wurden die Alemannen genannt. Ein alemannischer Siedler ließ sich mit seiner Verwandtschaft hier nieder. Sein Name war Denzilo. Nach diesem Mann wurde der Ort Denzlingen benannt.  

Die„ingen“-Form drückt im alemannischen Sprachgebrauch ein Besitzerverhältnis aus, das heißt : „es gehört zu ihm“.  

Der Ort Denzlingen wurde 984 das erste Mal schriftlich in einer Urkunde erwähnt. Die Schreibweise des Ortsnamens wechselte in den Jahren öfter. So hieß es 984 Denzilinga ,1147 Denzelingen, 1178 Tenzelingen, 1384 Dentzlingen, dann Denzlingen.  

Vorübergehend wurde der Ort im vorigen Jahrhundert auch Langendenzlingen genannt. Noch heute findet man am Obergeschoss des Denzlinger Bahnhofs eine Sandsteinplatte, auf der „Langendenzlingen“ steht. 

Foto: Marianne Linser
 
vorherige Seite
Inhaltsverzeichnis
Homepage Grundschule 
nächste Seite