Der Storchenturm
 
Der Storchenturm ist der Turm der früheren St. Michaels-Kirche, der ersten Kirche in Denzlingen. Sie wurde schon 1275 erwähnt. 
Doch 200 Jahre später wurde sie baufällig. Man renovierte sie nicht mehr , da inzwischen die größere St. Georgskirche gebaut wurde. 
Der Storchenturm wird heute so genannt, weil schon seit über 150 Jahren Störche oben auf dem Turm nisten. 
Im Turm und im ehemaligen Kirchenraum sind jetzt Bilder vom verstorbenen Denzlinger Kunstmaler Theodor Zeller zu sehen, die dort ausgestellt sind. 
Foto: Marianne Linser         
                                     gezeichnet von Benjamin Tumac
gezeichnet von Martin Fuchs
 
vorherige Seite
Inhaltsverzeichnis
Homepage Grundschule 
nächste Seite