Projekt: „Sich wehren“

 

 

 

Projekt: Sich wehren

 

Die Kinder erzählen von Situationen, bei denen etwas passiert ist, bei denen sie sich hätten wehren müssen.

Sie machten ein Spiel, bei dem sich jeder mit einer starken Bewegung vorstellt.

Sie haben eine Übung gegen Schupsen, sie stellen sich hin als hätten sie Saugnäpfe an den Füßen. Und dann muss jeder seinen Partner an den Füßen berühren, ohne selber umzufallen.  Lesley und Jacqueline sagen: „Der Kurs ist einfach super spitzenmäßig.“

Spiele:

1. Man rollt den Partner, der zusammen gezogen wie ein Igel auf einer Matte liegt.

2. Man krallt sich an der Matte fest, der Partner muss versuchen, ihn auf den Rücken zu drehen.

 

 

 

3. Schattenspiele

4. Spiegelbilder nachahmen.

5. Wie man sich wehrt, wenn man gewürgt wird.

6. Sockenspiele: Jemanden die Socken klauen.

7. Abrollübungen

 

Simon sagt, dass der Kurs einfach cool ist. Er hat sich gemeldet, um etwas auszuprobieren. Andere Kinder wollen lernen, sich in Situationen zu wehren, die ihnen schon einmal passiert sind, in denen sie sich nicht wehren konnten.

 

Reporterin: Anna

weiter